Germany´s Next Haus-Model
   Kolumne  •    11.10.2021


Hand hoch – wer wollte schon immer mal Modell spielen und für ein Fotoshooting á la Heidi Klum vor die Kamera? Ich bin eigentlich eher die, die sich oft die Hand vors Gesicht hält oder in die andere Richtung schaut, wenn eine Linse auf mich gerichtet wird. Aber jetzt kam ich mal in den „Genuss“, dass ganz viele Fotos von mir gemacht wurden. Anlass war das 50 Jahre-Jubiläums-Magazin unserer Ausstellung in Fellbach, das du mit dieser Ausgabe der „Hausbauhelden“ in Händen hältst und das in Zusammenarbeit mit dem Hausbauhelden-Team entstanden ist (ein ganz großes Dankeschön an dieser Stelle!) Und weißt du was? Models haben es echt nicht einfach, so ein Shooting ist RICHTIG anstrengend!!! Dazu komme ich aber später nochmal…

Spaghettiiiiiiiiiiiiiiiiiii  :-) 

Natürlich war ich nicht das einzige „Motiv“: Mit vor die Kamera kamen Volker Noller (Geschäftsführer des Hausherstellers Fertighaus Weiss und Präsident des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau), unser Chef Andreas Speer, und „Hausbauheldin“ Susanne Neutzling. Eigentlich war geplant, dass die Aufnahmen während eines Rundgangs durch das Ausstellungsgelände und bei Sonnenschein gemacht werden – ganz ungezwungen. Und man sollte meinen, dass das bei einem Termin im August durchaus im Rahmen des Möglichen liegt… aber du weißt ja selbst, wie nicht existent der Sommer bis Anfang September in diesem Jahr war. Also gab es eine kurzfristige Planänderung: Die Fotos wurden im Studio gemacht, vor einem Greenscreen. Dazu durften wir in die „heiligen Hallen“ von Susanne: das Studio, in dem sie regelmäßig ihre Videos für den Hausbauhelden-Youtube-Kanal einspricht. Das war ehrlich gesagt richtig spannend! Und Achtung – ich verrate dir jetzt ein großes Geheimnis: das Gruppenbild in unserem Magazin ist gar kein Gruppenbild!! Da das Studio so klein ist (siehe Bild), wurden wir ganz Corona-konform alle einzeln fotografiert (die Posen hatte sich die Redaktion aufgrund des Magazin-Layouts vorher schon zurechtgelegt) und auf dem Rechner zu einem Gruppenfoto zusammengebastelt. Picture-Magic!
So, und jetzt kommen wir zum vorher erwähnten anstrengenden Teil der Aufnahmen: Das Lange-in-einer-bestimmten-Pose-stehen-und-sie-halten!!! Gleichzeitig lachen, die Hände noch zwei Millimeter drehen, den Kopf noch einen Zentimeter nach rechts, Kinn ein bisschen runter, Augen nach links, Schultern zurück – Atmen nicht vergessen :-) - und dann die motivierenden Zurufe des Teams: „Kerstin, denk an singende Vögel und Regenbögen oder einfach an  - Spaghettiiiiiiiiiiiiiiiiiiii“. Ich sag dir: Schreiben ist einfacher!

Ich hoffe aber sehr, dass dir das Ergebnis unserer Modellversuche bzw. das ganze Magazin gefällt!  Und dass du sehen kannst, wie viele Baufamilien in Fellbach die Inspiration für ihr Eigenheim gefunden haben. Natürlich zeigen wir auch die neuesten Musterhäuser und Trends, die es in Fellbach zu sehen gibt! Ich wünsche dir schon jetzt viel Vergnügen beim Entdecken!

Wenn du das Ausstellungserlebnis danach live und in Farbe haben möchtest, schau bitte vorher auf einer unserer Webseiten www.musterhaus-online.de (für Stuttgart und Frankfurt) bzw. www.bauzentrum-poing.de (für das Bauzentrum Poing) vorbei. Dort gibt es jeweils aktuelle Infos zu den geltenden Corona-Maßnahmen und den Öffnungszeiten unserer Ausstellungen.

Deine Kerstin Kuhn (kek),

Marketing Eigenheim & Garten