Einfach „springen“…
   Kolumne  •    01.03.2018


Das war der gut gemeinte Rat aus dem Kreise unserer Familie, als mein Mann und ich uns zum gefühlt zweimillionsten Mal überlegt haben, ob wir die Finanzierung für unser Haus unterschreiben sollen oder nicht. Vielleicht haben wir auch zweimillionenundfünf Mal darüber nachgedacht - denn diese Entscheidung sollte man sich nicht leicht machen!

Immerhin hat man anfangs das mulmige Gefühl, dass man sich einer Bank für zwei Jahrzehnte oder länger auf Gedeih und Verderb ausliefert. Und als gut erzogene Schwäbin, die gelernt hat, was auch immer erst zu kaufen, wenn das Geld dafür auch da ist und auf keinen Fall jemals das Konto zu überziehen, ist die Vorstellung von einer „Kontoüberziehung“ auf unabsehbare Zeit Grund genug für viele schlaflose Nächte! Aber – Happy End folgt: Schließlich sind wir dann doch „gesprungen“ und haben es auch bis heute nicht bereut.

Damit das „Happy-ever-after“ mit der Baufinanzierung auch wirklich klappt, muss man sich im Vorfeld natürlich umfassend informieren, genau rechnen und verschiedenste Angebote prüfen. Sollten Sie sich gerade in der Phase befinden, in der Sie wissen wollen, was bauen eigentlich kostet, wie Sie Ihr Eigenheim am besten finanzieren und „wieviel Haus“ Sie sich überhaupt leisten können, habe ich einen Tipp für Sie: am Sonntag, den 15. April 2018 findet in unseren Ausstellungen in Fellbach bei Stuttgart, Bad Vilbel bei Frankfurt und Poing bei München ein „Thementag Baufinanzierung“ statt, an dem Sie Antworten auf diese und noch viel mehr Fragen bekommen können.

„Wie finanziere ich mein Eigenheim?“

Zum Beispiel: „Welche Fördermittel gibt es?“, „Wie sieht eine solide Baufinanzierung aus?“ oder „Sollte ich eine Versicherung abschließen? Wenn ja, welche?“. Dabei stehen Ihnen ausnahmsweise nicht nur die Fachleute in den Musterhäusern mit Rat und Tat zur Seite, sondern zusätzlich die Experten namhafter Banken und Bausparkassen. Details zu den Ausstellern vor Ort finden Sie in Kürze online unter www.musterhaus-online.de.

Und wenn Sie die Grundlage geschaffen und den Rahmen für Ihr Baubudget festgelegt haben, könnten Sie sich eigentlich gleich vor Ort das passende Eigenheim aussuchen: rund 180 Musterhäuser an den drei Standorten, für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas. In allen unseren Ausstellungen wurden in den letzten Monaten viele aktuelle Entwürfe neu eröffnet, und weitere werden bis Mitte des Jahres folgen. Es gibt also einiges zu sehen – los geht´s! J

 

Ihre Kerstin Kuhn (kek),

Marketing Eigenheim & Garten

 

Zugeordnete Dateien