Wünsch dir was!
   Presse Kolumne  •    13.12.2017


Der Advent… Eine Zeit der Besinnlichkeit und Ruhe – eigentlich. Und vor allem bei den Kindern eine Zeit der Wünsche! Es sind nur noch wenige Tage bis Weihnachten, und bei vielen werden noch schnell die letzten Einfälle auf die Wunschzettel notiert.

Aber wie kommt der Wunschzettel denn bei all den Christkindern und Weihnachtsmännern an? Und wie zuverlässig ist die Zustellung? Bei Bekannten von uns wurde die Liste tatsächlich mal mit der Post verschickt …Bei uns zu Hause lief es immer etwas „fortschrittlicher“: da hat der Opa den direkten Draht zu Christkind & Co. und regelt das alles telefonisch! Zumindest war es letztes Jahr noch so – jetzt ist auch unser Sohn zu alt und zu „skeptisch“…schade eigentlich!

Kinder-Haus als Geschenkidee

Bei uns Erwachsenen ist eines der größten Felder der persönlichen Wunscherfüllung bestimmt der Hausbau. Dabei sind manche Wünsche erfüllbar, manche nicht, und manche sind mit Sicherheit sehr außergewöhnlich! Das erfahren unsere ausstellenden Firmen immer wieder. Eine Baufamilie war offensichtlich so glücklich mit Ihrem neuen Zuhause, dass auch ihre Kinder das Glück eines eigenen Hauses erfahren sollten - in Miniaturformat zum Spielen, aber komplett mit Fenstern, Türen und Dacheindeckung. Der große Aufwand und die zusätzlichen Kosten waren kein Hindernis – und das Ergebnis ein Traum für jedes Kind! Ein Nachbau dieses „Kinder-Hauses“ ist übrigens in unserer Ausstellung in Bad Vilbel bei Frankfurt zu sehen (s.Bild).
Bei einer anderen sehr ausgefallenen Planung wurde aus dem zu Beginn kleinen Schwimmteich in der Außenanlage ein Mega-Naturpool rund um das komplette Anwesen: die Bauherrin war Sportschwimmerin und wollte den heimischen Garten kurzerhand zum Trainingsgelände umfunktionieren.

Musterhaus-Ausstellung bei Nacht

Haben Sie sich eigentlich schon mal gewünscht, einfach so in fremde Häuser zu spazieren und sich ein wenig umzuschauen? Vor allem im Winter, wenn Sie draußen unterwegs sind und helle Fenster im Dunkeln einladend leuchten? Sehr wahrscheinlich ist es drinnen warm und gemütlich, vielleicht gibt es sogar heißen Punsch und Kekse… Auch dieser Wunsch kann bei uns in Erfüllung gehen: Bei unserer „Nacht der Musterhäuser“ darf man wieder ungefragt in diverse Stehpartys platzen und sich an unterschiedlichsten Knabber- und Leckereien vergreifen. Das ist der einzige Tag im Jahr, an dem unsere Ausstellungen abends geöffnet haben und man die Musterhäuser mal in einer ganz anderen Atmosphäre erleben kann. Am 2. Februar in Bad Vilbel bei Frankfurt und Fellbach bei Stuttgart von 18-22 Uhr, in Poing bei München schon ab 17.00 Uhr.

Ihre Kerstin Kuhn (kek),

Marketing Eigenheim & Garten

Zugeordnete Dateien