Tausche Fußballturnier gegen Hausausstellung…
   Kolumne  •    23.02.2017


Es gibt eine Sache, von der ich immer gehofft habe, dass sie mich nicht trifft... leider hat ´s nicht geklappt: Seit ein paar Monaten bin ich eine „Fußball-Mama“. Wer von Ihnen selbst zu dieser Spezies gehört, weiß, was das bedeutet: Seeeehr viele Wochenenden auf diversen Fußballturnieren verbringen!!

Als liebendes Elternteil möchte man sein Kind ja so gut es geht unterstützen und in seinen Neigungen fördern. Aber ganz ehrlich: Fußballturniere sind nicht wirklich meine liebste Wochenendbeschäftigung - selbst wenn die kleinen Kicker (mein Sohn spielt in der Liga der „Knirpse“) in dem Alter wirklich süß anzuschauen sind… Man trifft sich meist sonntags um acht Uhr morgens (!!!) zur Abfahrt und harrt winters bis nachmittags in einer Sporthalle auf ungemütlichen Holzbänken aus, bis die Siegerehrung vorbei ist und auch die Mannschaft auf dem letzten Platz ihre Medaillen abgeholt hat. Die Kids, die gerade Spielpause haben (was durchaus mal länger dauern kann…), sind gelangweilt und müssen davon abgehalten werden, die Halle auseinanderzunehmen, und zu guter Letzt gibt es hier und da noch brüllende Trainer und überehrgeizige Väter, deren Schimpftiraden man notgedrungen ertragen muss. Ich bin da ja eher unter-ambitioniert und denke mir: das sind Kinder! Dürfen die nicht einfach Spaß haben? Aber vielleicht verstehe ich ja das Prinzip einfach nicht... Abgesehen davon freue ich mich natürlich mit meinem Sohn und bin selbstredend stolz auf ihn – und was tut man nicht alles für sein Kind! Sollte bei einem der nächsten Turniere jedoch eine Wochenendveranstaltung in einer unserer Ausstellungen dazwischen kommen, würde ich mich glaube ich freiwillig für den „Eventdienst“ melden…(Nicht böse sein, Sohnemann!)

Neuer Look für musterhaus-online.de

Sollten Sie schon länger nicht mehr auf unserer Website musterhaus-online.de vorbeigeschaut haben, rate ich Ihnen dringend, genau dies zu tun. Ende letzten Jahres haben wir die Seite komplett überarbeiten und neu gestalten lassen. Die Bilder unserer Musterhäuser sind jetzt noch größer und schöner, die Navigation ist viel einfacher geworden, und auf jeder Ausstellungsseite kann man direkt erfahren, was es für den jeweiligen Standort an Neuigkeiten und aktuellen Terminen gibt. Außerdem haben wir einen Service eingebaut, den wir intern den „Einkaufskorb“ genannt haben! Soll nicht heißen, dass Sie online ganz viele Häuser bestellen sollen, aber wenn Sie die große Auswahl an Musterhäusern durchklicken, die es bei uns zu sehen gibt, können Sie die, die Ihnen am besten gefallen, auf einer Liste – in einem „Einkaufskorb“ – speichern und vor Ihrem Ausstellungsbesuch ausdrucken. So wissen Sie gleich, welches Ihre Favoriten-Häuser waren und können sich noch besser zurechtfinden. Klingt nach ´nem guten Plan, oder? Also nix wie ran an den Rechner!

Bis zu nächsten Mal…

Ihre Kerstin Kuhn (kek),

Marketing Eigenheim & Garten




Zugeordnete Dateien